Erster Schweizer Grantee Review Report

Die Arbeit von Stiftungen in der Schweiz wird häufig als wenig sichtbar, zugänglich und nachvollziehbar wahrgenommen. Eine von der Stiftung Mercator Schweiz und SwissFoundations lancierte und Ende Februar vom CEPS publizierte Studie zeigt nun ein ganz anderes Bild.

Der «Grantee Review Report 2019» bietet erstmals in der Schweiz eine breit abgestützte und unabhängig erhobene Beurteilung der Unterstützungsleistungen von sieben Schweizer Förderorganisationen aus Sicht der Destinatäre. Für den Schweizer Grantee Review Report wurden Antworten von 416 geförderten und 252 abgelehnten Organisationen ausgewertet. Die beteiligten Förderorganisationen verfügten im Jahr 2018 über einen gesamten Förderetat von CHF 184 Mio. und haben 1’920 Anträge bearbeitet.

Mit dem «Grantee Review» liegt nun ein Benchmark vor, anhand dessen Stiftungen sich bezüglich Wahrnehmung durch Partnerorganisationen mit anderen Organisationen vergleichen können – und so Hinweise erhalten, in welchen Bereichen sie ansetzen und optimieren können.

Der Benchmark umfasst folgende Bereiche (Einschätzungen durch angenommene und abgelehntente Organisationen):

  • Verständnis und Einfluss der Stiftung auf ihre Tätigkeitsbereiche
  • Kommunikation (Klarheit der Förderstrategie, Qualität der Informationskanäle etc.) und Transparenz (Erwartungen, Selektionsprozess etc.)
  • Antragsprozess (Klarheit der Vorgaben und Anforderungen etc.)
  • Förderphase (Berichterstattungs- und Evaluationsprozess, Lerneffekte etc.)

Wenn auch Sie interessiert sind an einer entsprechenden Analyse, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Zur Medienmitteilung