/ Forschung

Voluntas Sonderausgabe zur ERNOP-Konferenz 2019 angekündigt

 

In Zusammenarbeit mit dem European Research Network on Philanthropy (ERNOP), hat Voluntas: International Journal of Voluntary and Nonprofit Organizations eine Sonderausgabe zur 9. internationalen ERNOP-Konferenz 2019 angekündigt.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihre Beiträge auf der diesjährigen ERNOP-Konferenz präsentieren, sind herzlich eingeladen, ihre vollständigen Beiträge für diese Sonderausgabe einzureichen, die sich auf das Kernthema der ERNOP-Konferenz 2019 konzentriert: «Philanthropy in the spotlight? Achievements, Limitations, Opportunities and Risks»

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind insbesondere dazu ermutigt, Artikel einzureichen…

  • …die sich mit Fragen zum Ruf philanthropischer Organisationen befassen – einschliesslich Fragen zu Transparenz und Legitimation.  
  • …die sich mit Fragen zu demokratischen Aspekten des philanthropischen Handelns befassen – wie z.B. Macht, die aufgrund philanthropischer Aktivitäten ausgeübt wird,
  • …die sich mit Limitationen philanthropischer Leistungen bei der Lösung gesellschaftlicher Probleme befassen,
  • …die Chancen und Risiken für die Zukunft untersuchen (neue Probleme und neue Methoden).

Dabei zielt das Sonderheft auch darauf ab, die weniger positive Seite der Philanthropie zu diskutieren.

Fristen für die ERNOP-Konferenz 2019 siehe Call for Papers

  • Abstracts: 10. Februar 2019 (Benachrichtigung über Annahme bis 10. März 2019
  • Full papers: 9. Juni 2019

Fristen für Voluntas Sonderausgabe siehe Call for Papers

  • Einreichung von vollständigen Manuskripten an Gastredakteure: 1. September 2019
  • Antwort und kurze Kommentare zu akzeptierten Artikeln von Gastredakteuren: 15. Oktober 2019
  • Überarbeitung und Einreichung von akzeptierten Artikeln bei Voluntas: 15. Dezember 2019

Die ERNOP-Konferenz 2019 wird vom Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel ausgerichtet und findet am 4. und 5. Juli 2019 in Basel statt.

Weitere Informationen zur ERNOP-Konferenz 2019