/ Forschung

Zwei neue Publikationen aus dem CEPS

Die Forschung am Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel schlägt sich zu Jahresbeginn 2019 in zwei neuen Publikationen nieder. Gemeinsam mit Kollegen aus Tschechien hat Dr. Oto Potluka, Senior Researcher am CEPS, zwei neue Artikel veröffentlicht.

Der Artikel «Using mixed method approach in measuring effects of training in firms: case study of the European Social Fund support» – erschienen in der Zeitschrift Evaluation and Program Planning – befasst sich mit Evaluationsmethoden zur Beurteilung von Ausbildungsprogrammen in tschechischen Firmen, die vom European Social Fund (ESF) unterstützt werden. Dabei werden insbesondere Stärken und Schwächen qualitativer und quantitativer Evaluationsmethoden beleuchtet.

zum Artikel

Das Buchkapitel «Civil Society in Urban Areas: A Partner for Territorial Cohesion» im Buch Territorial Cohesion: The Urban Dimension geht auf die Rolle von tschechischen Nonprofit-Organisationen auf territoriale Kohäsionsprozesse ein.

zum Buchkapitel

Eine Übersicht aller CEPS-Publikationen lässt sich hier finden.