CEPS Forschung & Praxis. Wissenstransfer in die Praxis

Die Publikationsreihe CEPS Forschung & Praxis fördert den Wissenstransfer von der Forschung in die Praxis. Die Publikationen enthalten neue Daten und Fakten zu Philanthropie und Stiftungswesen, stellen Thesen zur Debatte oder Berichten über neue Forschungsergebnisse, die für die Praxis anwendbar aufbereitet werden.

Alle Publikationen aus CEPS Forschung & Praxis sind kostenlos online erhältlich oder können zum Selbstkostenpreis bestellt werden.

Der Schwankungsfonds - Finanzierung sozialer Einrichtungen im Umbruch

CEPS Forschung & Praxis Band 16: Behinderteneinrichtungen und Sonderschulen finanzieren sich weitgehend über kantonale Bei-träge. Dabei wird die bisherige Defizitdeckung sukzessiv durch Leistungspauschalen abgelöst. Dieser Systemwechsel erhöht den wirtschaftlichen Druck auf die Betriebe. Dafür dürfen diese nicht verbrauchte Pauschalen vermehrt in einem sogenannten «Schwankungsfonds» zurück-behalten. Die vorliegende Publikation beleuchtet mittels einer nationalen Untersuchung dieses neue Finanzierungsinstrument erstmals umfassend.

Zöbeli, D./Schmitz, D. (2016): Der Schwankungsfonds - Finanzierung sozialer Einrichtungen im Umbruch, CEPS Forschung und Praxis Bd. 16, Basel: CEPS, 2016

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9524241-7-9, broschiert, à CHF 30.00

Der Schweizer Stifungsreport 2016

CEPS Forschung & Praxis Band 15: Ende 2015 zählte der Schweizer Stiftungssektor 13‘075 gemeinnützige Stiftungen. Mit 335 Neugründungen legte das Schweizer Stiftungswesen zahlenmässig nochmals zu und gehört im europäischen Vergleich nach wie vor zu den absoluten Spitzenreitern. Stiften strahlt eine hohe Anziehungskraft aus, ermöglichen Stiftungen doch eine attraktive Kombination von Gestaltungsfreiheit und Zweckbindung. Im Vergleich zum Vorjahr steigt das Netto-Wachstum des Schweizer Stiftungssektors von 137 auf 175 wieder deutlich an.

Eckhardt, B./ Jakob, D./ von Schnurbein, G.: Der Schweizer Stiftungsreport 2016, CEPS Forschung und Praxis Bd. 15, Basel: CEPS, 2016
>> DE Vollversion (10 MB)
>> DE Webversion (5 MB)

Französische Ausgabe: Le Rapport sur les Fondations en Suisse 2016
>> FR Vollversion (10 MB)
>> FR Webversion (5 MB)

Englische Ausgabe: Swiss Foundation Report 2016
>> EN Vollversion (10 MB)
>> EN Webversion (5 MB)

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9524241-4-8, broschiert, à CHF 25.00

Der Schweizer Stiftungsreport 2015

CEPS Forschung & Praxis Band 14: Das Stiftungswachstum in der Schweiz hält ungebrochen an: Bei 363 neu gegründeten Stiftungen zählt der heute publizierte Schweizer Stiftungsreport per Ende 2014 13'064 gemeinnützige Stiftungen. Damit gehört die Schweiz weiterhin zu den stiftungsreichsten Ländern Europas. Das Wachstum 2014 liegt bei 2,8%, die Stiftungsdichte bei 16 Stiftungen auf 10'000 Einwohner.

Eckhardt, B./ Jakob, D./ von Schnurbein, G.: Der Schweizer Stiftungsreport 2015, CEPS Forschung und Praxis Bd. 14, Basel: CEPS, 2015

Französische Ausgabe: Le Rapport sur les Fondations en Suisse 2015

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9524241-3-1, broschiert, à CHF 25.00

Social Impact Bonds

CEPS Forschung und Praxis Band 13: Vor rund fünf Jahren wurde in Grossbritannien der weltweit erste Social Impact Bond (SIB) und damit ein neuartiges, innovatives Finanzierungsinstrument lanciert. Dieses verbindet private und gemeinnützige Investoren, welche staatliche Sozialprojekte vorfinanzieren und abhängig vom Projekterfolg entschädigt werden. Dabei wird die soziale Intervention von einem privaten Dienstleister durchgeführt. Ende 2014 hat das Sozialamt des Kantons Bern den ersten SIB der Schweiz ausgeschrieben. Aus diesem Anlass werden im Rahmen dieser Publikation zentrale Fragen zur Definition, Funktionsweise und Evaluation dieses „pay for success“ Kontraktes beantwortet. Dabei analysiert dieser Band ebenfalls die Logik des SIB im Kontext des gemeinnützigen Sektors und diskutiert aktuelle Herausforderungen und Trends.

von Schnurbein, G./ Fritz, T./ Mani, S.: Social Impact Bonds, CEPS Forschung und Praxis Bd. 13, Basel: CEPS, 2015

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9524241-2-4, broschiert, à CHF 25.00

Der Schweizer Stiftungsreport 2014

CEPS Forschung & Praxis Band 12: Fast 13‘000 gemeinnützige Stiftungen bereichern in der Schweiz das kulturelle, soziale und wissenschaftliche Leben. Auch im letzten Jahr ist täglich mehr als eine gemeinnützige Stiftung gegründet worden. Dennoch hat sich die Welt der Stiftungen in den letzten fünf Jahren nachhaltig verändert. Kleine Stiftungen stellen sich Fragen nach ihrer Wirksamkeit, Fusionen scheinen kein Tabu mehr zu sein, Stiftungsräte diskutieren Haftungsthemen und der Umgang mit Mandaten und politischer Einflussnahme werden neu bewertet. Nachzulesen ist dies und mehr im frisch erschienenen Schweizer Stiftungsreport 2014, der aktuelle Zahlen und Fakten zum Schweizer Stiftungssektor sowie die wichtigsten rechtlichen und europäischen Entwicklungen enthält.

Eckhardt, B./ Jakob, D./ von Schnurbein, G.: Der Schweizer Stiftungsreport 2014, CEPS Forschung und Praxis Bd. 12, Basel: CEPS, 2014

Französische Ausgabe: Le Rapport sur les Fondations en Suisse 2014

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9523659-7-7, broschiert, à CHF 25.00

Philanthropie für die Wissenschaft

CEPS Forschung & Praxis Band 11: Private Wissenschaftsförderung spielt eine zunehmend wichtige Rolle. Jedoch übersteigt das öffentliche Interesse die finanzielle Bedeutung in den Hochschulbudgets bei Weitem. Zielsetzung dieser Studie des CEPS war es daher, zur Objektivierung der Philanthropie für die Wissenschaft beizutragen. Dabei zeigen einerseits umfassende Auswertungen von Stiftungszwecken wie Stiftungen in der Schweiz die Wissenschaft fördern. Andererseits legen Interviews mit universitären Hochschulen erstmals offen, welche strategische Bedeutung private Wissenschaftsförderung aus Sicht der Universitäten hat und welche Rolle Stiftungen dabei spielen.

von Schnurbein, G. / Fritz, T.: Philanthropie für die Wissenschaft - Wie Schweizer Stiftungen die Forschung unterstützen, CEPS Forschung und Praxis Bd. 11, Basel: CEPS, 2014

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9524141-0-0, broschiert, à CHF 30.00

Externe Mandate von Nonprofit-Organisationen

CEPS Forschung & Praxis Band 10: Externe Mandate sind bei gemeinnützigen Organisationen weit verbreitet. Neben zahlreichen Vorteilen bringt die externe Mandatsvergabe auch Herausforderungen mit sich. Als erste Schweizer Fachpublikation geht die vom Center for Philanthropy Studies der Universität Basel (CEPS) in Zusammenarbeit mit der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) herausgegebene Studie umfassend auf diese Fragen ein. Weitere Themen sind die Erteilung von Mandaten an Mitglieder des obersten Leitungsorgans (Stiftungsrat, Vereinsvorstand) sowie die Einsetzung von Sachwaltern durch die Stiftungsaufsichtsbehörden. Der Publikation liegt eine Befragung einer Vielzahl von Schweizer Stiftungsaufsichtsbehörden zugrunde.

Zöbeli, D./ Neubert, L. (Hrsg.): Externe Mandate von Nonprofit-Organisationen -
Welche Aspekte sind besonders zu beachten?, CEPS Forschung & Praxis Bd. 10, Basel: CEPS, 2013

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9523659-8-4, broschiert, à CHF 25.00. Vergriffen

Integrierte Freiwilligenkoordination

CEPS Forschung & Praxis Band 9: Präsentiert erstmals Daten zum aktuellen Stand der Freiwilligenkoordination aus der Perspektive der Nonprofit Organisationen. Entwickelt zentrale Prinzipien und Prozessschritte, sowie einen Leitfaden für eine zeitgemässe, integrierte Freiwilligenkoordination. Bespricht aktuelle Trends und Herausforderungen in der Freiwilligenkoordination. Fasst Ergebnisse aus einem mehrjährigen Forschungsprojekts des CEPS zusammen.

Studer, S./ von Schnurbein, G.: Integrierte Freiwilligenkoordination, CEPS Forschung und Praxis Bd. 9, Basel: CEPS, 2013

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9523659-9-1, broschiert, à CHF 25.00

Der Schweizer Stiftungsreport 2013

CEPS Forschung & Praxis Band 8: Die wichtigste Informationsquelle zum Zustand und zur Entwicklung des Schweizer Stiftungssektors. Zeigt auf einen Blick alle aktuellen und relevanten Zahlen, Fakten und Trends. Neueste Zahlen, Fakten und Trends zum Stiftungswesen in der Schweiz. Herausgeber sind SwissFoundations, Zentrum für Stiftungsrecht an der Universität Zürich und CEPS.

Eckhardt, B./ Jakob, D./ von Schnurbein, G.: Der Schweizer Stiftungsreport 2013, CEPS Forschung und Praxis Bd. 8, Basel: CEPS, 2013

Französische Ausgabe: Le Rapport sur les Fondations en Suisse 2013

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9523659-7-7, broschiert, à CHF 25.00

Internes Kontrollsystem (IKS)

CEPS Forschung & Praxis Band 7: Im Rahmen dieser Forschungsarbeit wird untersucht, inwieweit eine Einführung von IKS im liechtensteinischen Recht, insbesondere für gemeinnützige Stiftungen, die Governancestrukturen verbessern könnte. Dem Verfasser ist es gelungen, die Vorteile einer Etablierung von IKS in Liechtenstein herauszuarbeiten. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Funktion der Unterstützung des Stiftungsrates bei seinen Aufgaben gelegt, was zu einer frühzeitigen Erkennung allfälliger Schadenereignisse führt und die Haftung minimieren könne.

Fivian, M.: Internes Kontrollsystem (IKS) bei gemeinnützigen Stiftungen in Liechtenstein als stiftungsrechtliche Rahmenbedingung und Führungsinstrument, CEPS Forschung und Praxis Bd. 7, Basel: CEPS, 2012

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3952-365946, broschiert, à CHF 25.00. Vergriffen

Der Schweizer Stiftungsreport 2012

CEPS Forschung & Praxis Band 6: Die wichtigste Informationsquelle zum Zustand und zur Entwicklung des Schweizer Stiftungssektors. Zeigt auf einen Blick alle aktuellen und relevanten Zahlen, Fakten und Trends. Neueste Zahlen, Fakten und Trends zum Stiftungswesen in der Schweiz. Herausgeber sind SwissFoundations, Zentrum für Stiftungsrecht an der Universität Zürich und CEPS. 

Eckhardt, B./ Jakob, D./ von Schnurbein, G.: Der Schweizer Stiftungsreport 2012, CEPS Forschung und Praxis Bd. 6, Basel: CEPS, 2012

Französische Ausgabe: Rapport sur les Fondations en Suisse 2012

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9523659-5-3, broschiert, à CHF 25.00. Vergriffen

Die Honorierung der obersten Leitungsorgane von Nonprofit-Organisationen

CEPS Forschung & Praxis Band 5: Gemeinnützige Arbeit wird umso wichtiger, je mehr sich der Staat aus Spargründen aus bisherigen Aufgabengebieten zurückzieht. Eine vom Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel publizierte Studie nimmt erstmals umfassend zur bisherigen Praxis von Aufsichts- und Steuerbehörden Stellung: Moderate Entschädigungen stellen das Nonprofit-System nicht in Frage – im Gegenteil. Es müssen auch künftig genügend Freiwillige bereit sein, Verantwortung zu übernehmen und sich dabei einem Haftungsrisiko auszusetzen.

Müller, K./ Zöbeli, D.: Die Honorierung der obersten Leitungsorgane von Nonprofit-Organisationen - eine Situationsanalyse und Diskussionsgrundlage, CEPS Forschung und Praxis Bd. 5, Basel: CEPS, 2012

Französische Augabe: La rémunération des organes directeurs suprêmes d`organisations à but non lucratif

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3952-365946, broschiert, à CHF 25.00. Vergriffen

Bestellung gedruckte Ausgabe (Französisch), ISBN 978-3952-365946, broschiert, à CHF 25.00. Vergriffen

Der Schweizer Stiftungsreport 2011

CEPS Forschung & Praxis Band 4: Neueste Zahlen, Fakten und Trends zum Stiftungswesen in der Schweiz. Der Report wird neu zusammen mit SwissFoundations und dem Zentrum für Stiftungsrecht an der Universität Zürich herausgegeben.

Eckhardt, B./ Jakob, D./ von Schnurbein, G.: Der Schweizer Stiftungsreport 2011, CEPS Forschung und Praxis Bd. 4, Basel: CEPS, 2011

Französische Ausgabe: Rapport sur les Fondations en Suisse 2011

Italienische Ausgabe: Le fondazioni in Svizzera - Rapporto 2011

Bestellung gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3952-365939, broschiert, à CHF 25.00. Vergriffen

Der Schweizer Stiftungsreport 2010

CEPS Forschung & Praxis Band 3: Erst seit wenigen Jahren unterliegt das Schweizer Stiftungswesen einer regelmässigen Erhebung über Entwicklungen, Veränderungen und gesellschaftlicher Bedeutung. Für eine profunde wissenschaftliche Arbeit sind diese Grundkenntnisse über den Stiftungssektor wesentlich, um Untersuchungsergebnisse im Gesamtkontext verstehen und einordnen zu können. Das CEPS erhebt, sammelt und aktualisiert deshalb laufend Kennzahlen und Eckwerte zum Schweizer Stiftungswesen. Auch werden immer wieder neue Trends und rechtliche Neuerungen erfasst.

von Schnurbein, G.: Der Schweizer Stiftungsreport 2010, CEPS Forschung und Praxis Bd. 3, Basel: CEPS, 2010 

Gedruckte Ausgabe (Deutsch), ISBN 978-3-9523659-2-1, broschiert, à CHF 25.00, Vergriffen

Ausgezeichnet! Preise, Awards und Auszeichnungen von Schweizer Stiftungen

CEPS Forschung & Praxis Band 2: Erste Erhebung über Förderpreise von Stiftungen in der Schweiz. Die Studie umfasst eine deskriptive Analyse der vorhandenen Förderpreise und enthält Entscheidungshilfen und Umsetzungsempfehlungen zum Management von Förderpreisen.

von Schnurbein, G./Stühlinger, S. (2010): Ausgezeichnet! Preise, Awards und Auszeichnungen von Schweizer Stiftungen, CEPS Forschung und Praxis Bd. 2, Basel: CEPS

Englische Ausgabe: Acclaimed! Prices, awards and distinctions granted by Swiss foundations

Bestellung gedruckte Ausgabe, ISBN 978-3-9523659-1-5, broschiert, à CHF 30.00

Philanthropie in der Schweiz

CEPS Forschung & Praxis Band 1: Bisher gibt es keine zusammenfassende Darstellung der Philanthropie in der Schweiz, die sich auf wissenschaftlicher Ebene mit Motiven, Entwicklungen und Bedeutung philanthropischer Handlungen auseinandersetzt. Die Studie „Philanthropie in der Schweiz“ nimmt diesen Missstand auf und fasst eigene und Sekundärstudien in einer Gesamtanalyse zusammen. Erstmals wird ausserdem durch eine kartographische Darstellung die philanthropische Infrastruktur der Schweiz sichtbar gemacht. Diese beinhaltet alle Institutionen, die durch ihre Leistungen Philanthropie in der Schweiz fördern. Aus den Ergebnissen werden neue Forschungsthemen abgeleitet und Handlungsempfehlungen zur Stärkung der Philanthropie ausgesprochen.

von Schnurbein, G./Bethmann, S. (2010): Philanthropie in der Schweiz, CEPS Forschung und Praxis Bd. 1, Basel: CEPS 

Gedruckte Ausgabe, ISBN 978-3952-365908, broschiert, à CHF 38.00, Vergriffen

Der Schweizer Stiftungssektor im Überblick

Mit der Publikation „Der Schweizer Stiftungssektor im Überblick“ werden die aktuellen Erkenntnisse über das Schweizer Stiftungswesen zusammengefasst und jährlich neu mit dem Titel "Stiftungsreport" verfügbar gemacht werden. Dabei geht es nicht nur um eine zahlenmässige Aufarbeitung, sondern auch um die Abbildung inhaltlicher und funktionaler Zusammenhänge im Stiftungssektor und darüber hinaus.

Der Schweizer Stiftungssektor im Überblick

 

zurück zu Publikationen

Bisher erschienen: