Wir führen in Kooperation mit Partnern regelmässig Tagesseminare durch zu verschiedenen Themen. Informieren Sie sich hier über die aktuellen Angebote:

Gute Gesuche stellen (geplant für 2021)
Recht aktuell: Basler Tag zum Stiftungsrecht (29.03.2019)
Beste Stiftungsratspraxis (geplant für Herbst 2019)
Stiftungsmanagement Liechtenstein (02.04.2019)

Gute Gesuche stellen

Das CEPS organisiert in Zusammenarbeit mit dem SKM Studienangebot Kulturmanagement der Universität Basel alle zwei Jahre Tagesseminare zum Umgang mit institutionellen Förderern. In den Seminaren wird Hintergrundwissen für das sachgerechte und effiziente Verfassen von Gesuchen an öffentliche und private Förderstellen vermittelt.

Die letzte Veranstaltung wurde am 28. Februar 2019 durchgeführt. Das nächste Tagesseminar findet voraussichtlich in zwei Jahren wieder statt.


Recht aktuell: Basler Tag zum Stiftungsrecht

Recht aktuell ist die Weiterbildungsreihe der Juristischen Fakultät der Universität Basel. Alle zwei Jahre organisiert das CEPS und die Juristische Fakultät gemeinsam den Basler Tag zum Stiftungsrecht. Informationen zu den vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier (2017/2015/2013/2011/2009).

Aktuell: 6. Basler Stiftungsrechtstag, Freitag, 29. März 2019

Der 6. Basler Stiftungsrechtstag steht unter dem Motto «stiften und spenden» und behandelt die aktuelle Rechtslage zum Spenden aus verschiedenen Blickwinkeln. Es geht unter anderem um die Abgrenzungen des Spendens zu anderen Formen der Unterstützung, die Zweckbindung der Spende oder die steuerrechtliche Behandlung der Spende.

Tagungsleitung: Prof. Dr. Georg von Schnurbein

Kosten: CHF 580.- inkl. Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung
 
Datum: Freitag, 29. März 2019, 09:00 - 16:30 Uhr

Ort: Novotel Basel City, Grosspeterstrasse 12, 4052 Basel

Online-Anmeldung bis 25. März 2019

Flyer


Stiftungsmanagement Liechtenstein

Gemeinsam mit der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS) hat das CEPS eine Seminarreihe zum Stiftungsmanagement entwickelt. Die Seminare werden in der Regel zweimal jährlich in Liechtenstein durchgeführt und widmen sich wechselnden Schwerpunkten. Das nächste Seminar widmet sich dem Thema "Aktuelle Herausforderungen für Stiftungsräte".

Aktuell: Aktuelle Herausforderungen für Stiftungsräte, Dienstag, 2. April 2019

Programmpunkte:

  • Rechte und Pflichten (Foundation Governance)
  • Nachfolgeplanung im Stiftungsrat
  • Innovative Vermögensbewirtschaftung
  • Board Self Assessment
  • Digitalisierung
  • Podiumsgespräch und Erfahrungsaustausch aus der Praxis

Zielpublikum: Stiftungsräte, Vorstände, Geschäftsführende und Mitarbeitende von gemeinnützigen Organisationen

Dozent: Prof. Dr. Georg von Schnurbein

Kosten: CHF 80.- inkl. Kursunterlagen und Apéro, CHF 50.- für VLGS-Mitglieder

Datum: Dienstag, 2. April 2019, 16:00 - 18:15 Uhr

Ort: Universität Liechtenstein, Gebäude Fabrikweg, Hörsaal 5 (EG), Fürst-Franz-Josef-Strasse, 9490 Vaduz

Anmeldung bis 26. März 2019 direkt bei der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS)

Flyer


Beste Stiftungsratspraxis

Das Europa Institut der Universität Zürich, SwissFoundations und das CEPS bieten gemeinsam eine Seminarreihe zum Thema Stiftungsratspraxis an. Einmal jährlich findet eine Veranstaltung statt, welche sich wechselnden Schwerpunkten widmet. Zielpublikum sind angehende, neue und erfahrene Stiftungsräte gemeinnütziger Schweizer und liechtensteinischer Stiftungen, Vertretende aus Aufsichts- und Steuerbehörden sowie Beratende aus dem Stiftungsumfeld. Wertvolle Inputs erhalten auch angehende Stifterinnen und Stifter.

Die letzte Veranstaltung wurde am 20. September 2018 durchgeführt zum Thema «Welche Aufsicht haben und welche brauchen wir?»

Möchten Sie informiert werden über die nächsten Termine?

Gerne senden wir Ihnen automatisch die Ausschreibung zu. Geben Sie uns dazu bitte per Mail Ihre Kontaktdaten an - mit Vermerk des gewünschten Tagesseminars.

Foto Maria-Clotilde Henzen

Seminarkoordination
Maria Clotilde Henzen
Center for Philanthropy Studies
Steinengraben 22
4051 Basel

Tel: +41 61 207 93 92