Gute Gesuche stellen

Das CEPS organisiert in Zusammenarbeit mit dem SKM Studienangebot Kulturmanagement der Universität Basel alle zwei Jahre Tagesseminare zum Umgang mit institutionellen Förderern. In den Seminaren wird Hintergrundwissen für das sachgerechte und effiziente Verfassen von Gesuchen an öffentliche und private Förderstellen vermittelt.

Daten 2021 (NEU)
Dienstag, 2. Februar 2021, 9.15 - 17.15 Uhr (Förderbereich Kultur)
Donnerstag, 4. Februar 2021, 9.15 - 17.15 Uhr (Förderbereich Soziales)

Die Veranstaltung beinhaltet u.a. folgende Programmpunkte:   

  • Kurzer Überblick über die institutionelle Förderung
  • Wie und was fördern Stiftungen?
  • Wie identifiziere ich die richtige Stiftung für mein Vorhaben?
  • Wie verfasse ich ein gutes Gesuch - Tipps und Stolpersteine
  • Gute Gesuche konkret! Fragestunde mit Förderern

Zielpublikum
Haupt- und ehrenamtliche Führungspersonen und Projektverantwortliche aus mittleren und kleinen Nonprofit-Organisationen und Institutionen, die einen Einstieg in das Fundraising bei institutionellen Förderern suchen. Sowie Einzelpersonen, wie Künstler oder Forschende, die für ihre Aktivitäten Gesuche bei institutionellen Geldgebern einreichen möchten. 

Referierende
Dr. Dr. Elisa Bortoluzzi Dubach, Sponsoring- und Stiftungsberaterin sowie Vertretende von Förderstiftungen.

Kosten
CHF 210.- inkl. Kursunterlagen, Pausen- und Mittagsverpflegung.
 
Anmeldung

Anmeldung Förderbereich Kultur: skm@unibas.ch

Anmeldung Förderbereich Soziales: zur Online-Anmeldung

Die Plätze sind beschränkt.


Recht aktuell: Basler Tag zum Stiftungsrecht

Recht aktuell ist die Weiterbildungsreihe der Juristischen Fakultät der Universität Basel. Alle zwei Jahre organisiert das CEPS und die Juristische Fakultät gemeinsam den Basler Tag zum Stiftungsrecht. Informationen zu den vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier (2019/2017/2015/2013/2011/2009).

Der letzte Stiftungsrechtstag fand am 29. März 2019 zum Thema "stiften und spenden" statt. Die nächste Veranstaltung ist für 2021 geplant.


Stiftungsmanagement Liechtenstein

Gemeinsam mit der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS) hat das CEPS eine Seminarreihe zum Stiftungsmanagement entwickelt. Die Seminare werden in der Regel zweimal jährlich in Liechtenstein durchgeführt und widmen sich wechselnden Schwerpunkten.

 

Das letzte Seminar fand am 2. April 2019 statt und widmete sich dem Thema "Aktuelle Herausforderungen für Stiftungsräte".

Weitere Termine folgen.


Beste Stiftungsratspraxis

Das Europa Institut der Universität Zürich, SwissFoundations und das CEPS bieten gemeinsam eine Seminarreihe zum Thema Stiftungsratspraxis an. Einmal jährlich findet eine Veranstaltung statt, welche sich wechselnden Schwerpunkten widmet. Zielpublikum sind angehende, neue und erfahrene Stiftungsräte gemeinnütziger Schweizer und liechtensteinischer Stiftungen, Vertretende aus Aufsichts- und Steuerbehörden sowie Beratende aus dem Stiftungsumfeld. Wertvolle Inputs erhalten auch angehende Stifterinnen und Stifter.

Die nächste Veranstaltung findet am 17. September 2020 zum Thema «Unternehmung und Stiftung» statt.

Stiftungen und Unternehmen sind auf vielfältige Weise miteinander verflochten. Neben Stiftungen, die Unternehmensbeteiligungen halten oder direkt ein Unternehmen führen, engagieren sich viele Unternehmen über eine gemeinnützige Corporate Foundation in und für die Gesellschaft. Ein dritter Aspekt betrifft die seit einigen Jahren diskutierten unternehmerischen Fördermodelle, mit denen gemeinnützige Stiftungen ihre Förderwirkung zu erhöhen versuchen. Die komplexe Beziehung und Vernetzung von Unternehmen verlangt von den Führungsgremien, insbesondere dem Stiftungsrat, besondere Expertise sowohl bei der Unternehmensführung als auch bei der Gemeinnützigkeit.

Programm

Zur Online-Anmeldung >

Möchten Sie informiert werden über die nächsten Termine?

Gerne senden wir Ihnen automatisch die Ausschreibung zu. Geben Sie uns dazu bitte per Mail Ihre Kontaktdaten an - mit Vermerk des gewünschten Tagesseminars.

Foto Maria-Clotilde Henzen

Seminarkoordination
Maria Clotilde Henzen
Center for Philanthropy Studies
Steinengraben 22
4051 Basel

Tel: +41 61 207 93 92