Wir führen in Kooperation mit Partnern regelmässig Tagesseminare durch zu verschiedenen Themen. Informieren Sie sich hier über die aktuellen Angebote:

Gute Gesuche stellen (geplant für 2021)
Recht aktuell: Basler Tag zum Stiftungsrecht (geplant für 2021)
Beste Stiftungsratspraxis (19.09.2019 - Jetzt anmelden)
Stiftungsmanagement Liechtenstein (Termine 2020 folgen)

Gute Gesuche stellen

Das CEPS organisiert in Zusammenarbeit mit dem SKM Studienangebot Kulturmanagement der Universität Basel alle zwei Jahre Tagesseminare zum Umgang mit institutionellen Förderern. In den Seminaren wird Hintergrundwissen für das sachgerechte und effiziente Verfassen von Gesuchen an öffentliche und private Förderstellen vermittelt.

Die letzte Veranstaltung wurde am 28. Februar 2019 durchgeführt. Das nächste Tagesseminar findet voraussichtlich in zwei Jahren wieder statt.


Recht aktuell: Basler Tag zum Stiftungsrecht

Recht aktuell ist die Weiterbildungsreihe der Juristischen Fakultät der Universität Basel. Alle zwei Jahre organisiert das CEPS und die Juristische Fakultät gemeinsam den Basler Tag zum Stiftungsrecht. Informationen zu den vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier (2019/2017/2015/2013/2011/2009).

Der letzte Stiftungsrechtstag fand am 29. März 2019 zum Thema "stiften und spenden" statt. Die nächste Veranstaltung ist für 2021 geplant.


Stiftungsmanagement Liechtenstein

Gemeinsam mit der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS) hat das CEPS eine Seminarreihe zum Stiftungsmanagement entwickelt. Die Seminare werden in der Regel zweimal jährlich in Liechtenstein durchgeführt und widmen sich wechselnden Schwerpunkten.

 

Das letzte Seminar fand am 2. April 2019 statt und widmete sich dem Thema "Aktuelle Herausforderungen für Stiftungsräte".

Weitere Termine folgen.


Beste Stiftungsratspraxis

Das Europa Institut der Universität Zürich, SwissFoundations und das CEPS bieten gemeinsam eine Seminarreihe zum Thema Stiftungsratspraxis an. Einmal jährlich findet eine Veranstaltung statt, welche sich wechselnden Schwerpunkten widmet. Zielpublikum sind angehende, neue und erfahrene Stiftungsräte gemeinnütziger Schweizer und liechtensteinischer Stiftungen, Vertretende aus Aufsichts- und Steuerbehörden sowie Beratende aus dem Stiftungsumfeld. Wertvolle Inputs erhalten auch angehende Stifterinnen und Stifter.

Die nächste Veranstaltung findet am 19. September 2019 zum Thema «Foundation Compliance – Was kommt, was gilt es zu tun?» statt.

Ausschlaggebend für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Stiftungsplatzes Schweiz ist die Beibehaltung der liberalen Rahmenbedingungen. Doch genau hier laufen die nationalen und internationalen Entwicklungen Gefahr, gegenteilige Effekte zu bewirken: Das Ausmass der Compliance-Pflichten nimmt markant zu, und die immer strikter werdenden rechtlichen Auflagen an Schweizer Banken treffen auch Stiftungen. Viele neue Bestimmungen unterscheiden nicht mehr zwischen verschiedenen Rechtsformen, sondern basieren auf wirtschaftlichen Kriterien. Damit geraten Stiftungen vermehrt ins Blick- und Schussfeld regulatorischen Furors.

Programm

Zur Online-Anmeldung >

Möchten Sie informiert werden über die nächsten Termine?

Gerne senden wir Ihnen automatisch die Ausschreibung zu. Geben Sie uns dazu bitte per Mail Ihre Kontaktdaten an - mit Vermerk des gewünschten Tagesseminars.

Foto Maria-Clotilde Henzen

Seminarkoordination
Maria Clotilde Henzen
Center for Philanthropy Studies
Steinengraben 22
4051 Basel

Tel: +41 61 207 93 92