Philanthropie am Morgen

Philanthropie am Morgen ist eine Workshop-Serie für Interessierte aus gemeinnützigen Organisationen. Ausgewählte Referentinnen und Referenten bieten Ihnen einen Einblick in ihre praktische Arbeit. Im Anschluss haben Sie Raum und Zeit für Fragen, zum Austauschen und Netzwerken.

Nächste Durchführung

Aufgrund der aktuellen Situation und der grossen Nachfrage an dieser Veranstaltung in Basel und Zürich wird die November-Veranstaltung an einem Termin virtuell durchgeführt:

Donnerstag, 05. November 2020, 8:30 - 10:00 Uhr

Moderation Robert Schmuki & Leonore Wenzel (CEPS)

«Förderer und Geförderte – hat Corona die Zusammenarbeit verändert?»

Das Verhältnis zwischen Förderern und operativen Organisationen, die deren Unterstützung suchen, ist vielschichtig. Das CEPS hat im Auftrag von sieben Förderstiftungen eine anonyme Befragung von NPO durchgeführt.

Wir präsentieren die Resultate und diskutieren mit Ihnen, ob die aktuelle Corona-Situation an diesem Verhältnis etwas verändert hat.

Kaffee, Tee und Gipfeli müssen Sie leider dieses Mal selber organisieren. Wir treffen uns virtuell und tauschen uns auch in Zoom in kleinen Gruppen aus. Nach der Veranstaltung stehen virtuelle Räume zum Vernetzen und Austauschen zur Verfügung.

Wie können Sie teilnehmen?

Bitte melden Sie sich hier mithilfe unseres Anmeldeformulars an. Sie erhalten zeitnah eine Bestätigung. Zwei Wochen vor der Durchführung schicken wir Ihnen den Link zur Zoom-Veranstaltung gemeinsam mit einem Link zum einleitenden Video-Vortrag.

Teilnahmebeitrag: kostenlos bei virtueller Durchführung

 


Anmeldung: virtuell, 05.11.2020, 08:30 - 10:00 Uhr

Möchten Sie regelmässig informiert werden?

Philanthropie am Morgen findet 2-3x jährlich in Basel und Zürich statt. Gerne nehmen wir Sie auf den Mailverteiler und senden Ihnen automatisch eine Einladung zu (bitte Vermerk Philanthropie am Morgen).

Foto Leonore Wenzel

Sekretariat
Leonore Wenzel
Center for Philanthropy Studies
Steinengraben 22
4051 Basel

Tel: +41 61 207 23 92